Immobilien Mücken auf Mallorca

Lästige Blutsauger in Porto Colom
Stechmücken - die kleinen Plagegeister belästigen jedes Jahr Einwohner und Touristen im Mallorcaurlaub (evtl. in einer Finca oder Ferienwohnung in Porto Colom) zu gleich.
Weltweit gesehen ist die Stechmücke das für den Menschen gefährlichste Tier (es kommt tatsächlich nicht immer auf die Grösse an). Platz # 1 mit Abstand. Durch die von der Stechmücke übertragende Malaria sterben weltweit jährlich ca. 1 Millionen Menschen (die Meisten Opfer sind in Afrika zu beklagen).

Jedoch im europäischen Raum und auf den Balearen / Mallorca gibt es keine Malaria zu befürchten. Auf den Balearen und unserer Lieblings Insel Mallorca geht von den Mücken KEINE Krankheitsgefahr aus! Im Vergangenen Jahrhundert konnten die Mücken ein Sumpffieber übertragen, welches jedoch wesentlich schwächer als Malaria war.

Vorsicht jedoch ist für unsere geliebten Vierbeiner geboten! Für Hunde ist die von der Sandmücke übertragene Leishmaniose sehr gefährlich! Diese Krankheit ist für den Hund mit HIV zu vergleichen. Es gibt Behandlungsmethoden, allerdings führt eine zu späte oder nicht- Behandlung zum Tod. Vorbeugend ist ein Leishmaniose-Floh-Halsband oder Tropfen sehr zu empfehlen! Die Sandmücke heisst nicht etwa so, weil sie im Sand lebt, sondern auf grund ihrer Sandfarbe. Ausserdem ist sie wesentlich kleiner als die normale Stechmücke auf Mallorca.


Es gibt 9 nachgewiesene Mückenarten auf den Balearen und auf Mallorca.


Nur die weibliche Mücke sticht!
Die Stechmücke braucht das Protein aus dem Blut zur Eiablage. Die männliche Mücke ist dagegen ein Vegetarier – er ernährt sich von Pflanzenzuckerstoffen – wie Nektar.



Wo kommen die Mücken auf Mallorca vor – bzw. wo kommen sie her?
Mücken legen ihre Eier auch auf Mallorca bevorzugt in stehende Gewässer (noch ein guter Grund die Pumpe vom Pool Ihrer Immobilie in Porto Colom mehrmals täglich laufen zu lassen!). Eine Pfütze oder das Restwasser im Blumenübertopf im Garten Ihrer Finca auf Mallorca reicht den nicht sehr wählerischen Mücken auch schon. Leider haben die Mücken und Ihre Larven auch keinerlei Problem mit Salzwasser, so sind die Küsten von Mallorca und auch von Porto Colom nicht nur bei Touristen im Mallorcaurlaub sehr beliebt. Noch so kleinen Salzwasserpfützen reichen. Die Mückenlaven leben je nach Art und Temperatur unterschiedlich lang im Wasser, atmen aber Luft. Sie können dort sogar überwintern.



Wann ist mit den Mücken auf Mallorca und in Porto Colom zu rechnen?
Im Frühjahr und Herbst sind die Mückenpopulationen auf Mallorca und auch in Porto Colom am grössten. Vermehrter regen und mildwarme Temperaturen bevorzugen die Mücken auf Mallorca. Die Wintermonate auf Mallorca sind den Mücken zu kühl und zu windig. In den Sommermonaten trocknen die meisten stehenden Gewässer aus so dass die Mückenanzahl zurückgeht. Am aktivsten sind die Mücken auf Mallorca nicht wie man glauben mag Nachts sondern zur Dämmerung – Sonnenunter- genau wie Sonnenaufgang. Tagsüber kann es, wenn man sich zur falschen Zeit am falschen Ort befindet, auch zu Mückenstichen kommen. Feucht-dunkle Höhlen sind beliebte Mücken Schlafplätze am Tage – auch schon mal das Aussenbad Ihrer Finca in Porto Colom.  Wobei klar ist, dass man in Porto Colom immer im richtigen Ort ist ;-)



Wie kann man sich vor den Mücken schützen?
Die Regierung hat Fachleute der Universität der Balearen(UIB) mit der Erforschung der Mückenpopulation beauftragt. Um bei vermehrten Populationen auf Mallorca rechtzeitig und sinnvoll entgegenwirken zu können. Man ist natürlich darauf bedacht den Touristen seinen Mallorcaurlaub so angenehm als möglich zu gestalten. Zu unseren Ferienwohnungen in Porto Colom.

Was können wir tun?
  • Die Dämmerung meiden
  • Lange Kleidung in hellen Farben – Mücken werden von dunklen Farben angezogen
  • Antimückenspray und Lotionen auf den Körper schmieren. Zu empfehlen sind die Produkte von Autan. Bioprodukte sind leider zu 99% wirkungslos und nur für die Biotonne zu gebrauchen.
  • Mückengift aus der Spraydose. Sehr ungesund und nicht zu empfehlen.
  • Mückengitter an die Fenster Ihrer Finca auf Mallorca oder Wohnung in Porto Colom. Für Besitzer einer Immobilie auf Mallorca eine echte Empfehlung. Der Tourist im Mallorcaurlaub evtl. in einer Finca oder Ferienwohnung in Porto Colom hat da leider keinen Einfluss drauf.
  • Perlenvorhänge (die Türen aus dem Abendland) an den Aussentüren Ihrer Finca auf Mallorca oder Ihrer Immobilie in Porto Colom verhindern ein einfaches Durchfliegen der Mücken. Geschmacksache und 100% Schutz bringt es auch nicht.
  • Mückennetz über dem Bett. Ein Hauch von Himmelbett in Porto Colom. Wohl die effektivste Art sich im Schlaf auf Mallorca vor den Mücken zu schützen.
  • Mückengift-Steckdosenstecker wirken sehr gut, können aber nach eigener Erfahrung leichte Reizungen der Atemwege hervorrufen. In den örtlichen Supermärkten von Porto Colom und Felanitx gibt’s diese Antimückenstecker zu kaufen (die günstige Eigenmarke funktioniert genau so gut!).
  • Mückenlampen. Meist bestehend aus Schwarzlichtröhren, die mit dünnem Draht engmaschig umwickelt sind. Der Draht führt Strom, der die vom Licht angezogenen Insekten bei Berührung verbrennt. Meist verirren sich jedoch Falter in der Lampe und stinken beim Verbrutzeln sehr unangenehm – unter einem Grillfest in Porto Colom stellt man sich jedenfalls etwas Anderes vor.



Wer wird gestochen auf Mallorca und in Porto Colom?


Mücken haben einen Geruchssinn und suchen sich Ihre Opfer danach aus. Studien haben bewiesen, dass sogar verschiedene Parfüms zu vermehrten Mückenstichen führen können.
"Oh-du-mach-se-alle-scharf“ Parfüms oder "jetzt-fliegen-se- alle-auf-mich“ Aftershaves sind nicht immer von Vorteil!
Ausserdem wird gesagt, dass die Bluttemperatur für die Mücke eine Rolle spielt. Bevorzugt wird wärmeres Blut. Heissblütig wird demnach gern gestochen...
Süsses oder fettes Blut ist macht keinen Unterschied – ist Quatsch – Aber die Diät ist grundsätzlich natürlich eine gute Sache nur zur Mückenabwehr nicht geeignet!



Behandlung von Mückenstichen auf Mallorca.

Der Mückenstich ist nicht das aller schönste Souvenir aus dem Mallorcaurlaub.
Was hilft?
  • Sofort nach dem Mückenstich  kühlen z.B. mit einem Eiswürfel.
  • Kratzen hilft nicht! Kann zu Infektionen führen.
  • Antihistaminikum zum Einnehmen hilft (bei starken Reaktionen zu empfehlen)
  • Kortisonsalbe zum auftragen hilft sehr gut – gibt’s in der Apotheke in Porto Colom.
  • Autan bzw. Bayer hat eine grosse Palette von Mückenstich lindernden Preparaten.
  • Hausmittelchen wie z.B. Essig helfen, wenn man daran glaubt.
  • Urin (wenn man daran glaubt) – das Ammoniak im Pipi hilft sogar bei Berührungen von Feuerquallen – also warum nicht?!


MIC Balear, Ihre Immobilienagentur in erster Meereslinie von Porto Colom, wünscht trotz des einen oder anderen Blutsaugers einen wunderbaren Mallorcaurlaub in Ihrem Ferienhaus oder Ihrer eigenen Immobilie in Porto Colom.