Freizeitangebot und Wassersport im fantastischen Mittelmeer im Südosten von Mallorca

Porto Colom hat ein grossartiges Angebot an Wassersportmöglichkeiten für Sie. Wenn Sie Ihren Urlaub nicht nur an einem der schönen Strände mit einem guten Buch verbringen möchten, erfahren Sie heir alles zum Wassersport.

In diesem Artikel schneiden wir kurz die verschiedenen Freizeit- und Wassersportmöglichkeiten rund um die Gewässer von Porto Colom an. Es gibt ein sehr großes Angebot um Ihren Mallorcaurlaub aktiv/ sportlich und interessant zu gestalten. Natürlichgibt es keinerlei Einwände gegen einen entspannten (faulen) Strandurlaub, interessant sind dann für Sie unsere Tipps zu den Stränden im Südosten von Mallorca.

Motorbootausflüge und Motorbootfahren in Portocolom.
Ob sie einfach nur die Geschwindigkeit auf dem Wasser mit einer rasanten Fahrt erleben wollen, oder mit dem Motorboot die tollen einsamen Buchten an der Küste Mallorcas und Porto Colom entdecken. Natürlich gehört zum Motorbootspass auch alles was man an Wassersportgerätschaften hinter einem Motorboot herziehen kann. Großer Spass für Jung und Alt  - die "Banane“ und der "Donut“. Sie lassen sich im Sitzen oder im Liegen auf einem Gummigerät an der schönen Küste hinter dem Motorboot durchs Wasser ziehen. Natürlich können Sie auch Wasserski, Monoski, Wakeboard und Wakeskate fahren.
Selbst wenn Sie eine eigene Immobilie in Porto Colom haben, heisst dass noch lang nicht, dass Sie auch ein eigenes Motorboor im Hafen besitzen. Oder Sie machen einfach nur Urlaub und kennen niemanden hier mit einem eigenen Motorboot. Kein Problem!
Es gibt verschiedene Motorbootvermietungen in Portocolom. Wir vom SBM Immobilien Team vermitteln Ihnen gern einen Motorbootcharter, bei Interesse einfach nachfragen.

Segelboot/ Segeln im Südosten von Mallorca. Es gibt die Möglichkeit ab dem Hafen von Porto Colom aus ein Segelboot, Yacht, Katamaran (die Auswahl ist groß) zu chartern und die Küste Mallorcas zu entdecken. Tagescharter bzw. Touren mit Skipper zu unternehmen und einen schönen Tag auf dem Meer zu verbringen.
Wie immer vermitteln wir Ihnen gern einen Anbieter.

Segeln für Kinder. Im Hafen von Porto Colom gibt es auch eine Segelschule für Kinder. Hier wird auf so gennanten "Optimisten“ Minisegelbötchen das Segeln so zu sagen von klein auf gelernt. Dann wird den Kindern auch einiges geboten. Es werden regelmässig Segelwettbewerbe veranstaltet für die Kinder. Leider sind hier Spanischkenntnisse Voraussetzung.

Kajakfahren. Ob Sie gern gelassen und entspannt die Küste entdecken, oder sportlich paddeln möchten, ist ganz Ihnen überlassen. Viele haben ihr eigenes Kajak. Für die, die Ihren Urlaub hier verbringen gibt es die Möglichkeit ein Kajak zu mieten – Infos gibt’s bei uns. Weitere Informationen zum Thema  finden Sei in dem entsprechenden Artikel: Kayak Porto Colom.

Tauchen. Es gibt 3 Tauchschulen in Porto Colom und Umgebung. Hier können sich erfahrene Taucher mit Tauchschein für einen Tauchausflug/ Tauchgang anmelden. In der Regel finden zwei bis drei mal täglich Ausflüge statt. Anfänger können sich für einen Tauchkurs belegen. Die Küste und die Unterwasserwelt hier hat viel zu bieten! Ein Erlebnis – "Abtauchen“ lohnt sich! Weitere Informationen zum Thema Tauchen und Tauchschulen bekommen Sie bei uns, vom SBM Immobilien Team, auf Nachfrage.

Schnorcheln . Die Unterwasserwelt von Porto Colom ist auch schon ein Erlebnis, wenn man nur den Kopf unter Wasser hält! Es muss nicht mit Taucherflasche in die Tiefe gehen um tolle Fische und die Unterwasserlandschaft zu erleben. Klar – tolle Fische können Sie auch in einen der schönen Restaurants auf Ihrem Teller erleben! Es gibt gute Schnorchelspots in unmittelbarer Nähe, die auch recht leicht zu erreichen sind. Weitere Infos zum Thema Schnorcheln gibt es in einem eigenen Artikel und natürlich wie immer bei uns auf Nachfrage.

Schwimmen . Gemeint ist nicht nur das Planschen im Kinderpipi warmen, knietiefen Wasser an einem der schönen Strände von Porto Colom. Gemeint ist das sportliche oder regenerative Schwimmen. Sehr gut geeignet zu Trainingszwecken ist eine Schwimmstrecke vom Strand S’Arenal auf der Halbinsel Sa Punta von Portocolom. Vom Strand S’Arenal in Sa Punta aus schwimmen Sie in Richtung Hafenausfahrt. An der Ausfahrt, unmittelbar unter dem Leuchtturm steht ein einzelner Fels im Wasser. Vom Strand um den Felsen herum und zurück sind es ca. 940m. Da Sie aber im Meer nie wirklich die grade Linie schwimmen können, kann man von einer 1.000m Strecke sprechen. Also optimal für Trainingszwecke. Wie oft Sie die Strecke hintereinander schwimmen und in welchem Stil, ist natürlich ganz Ihnen überlassen. Achten Sie auf Boote, die die Hafeneinfahrt passieren. Die Strecke ist eigentlich sehr ungefährlich, aber man sollte immer wachsam sein, wenn man außerhalb der Badebegrenzung schwimmt. Hier können auch Boote fahren.
Ein weiterer Punkt auf den beim Schwimmen im Meer zu achten ist, sind Quallen. Guter Tipp: bei auflandigem Wind ist besonders mit Quallen zu rechnen.
Für Anfänger, die sich die 1.000m Strecke noch nicht ganz zutrauen, aber trotzdem auserhalb des abgesperrten Badebereichs schwimmen möchten, sei gesagt, dass sich auf halber Strecke eine Badeleiter an der Küste befindet. Hier können Sie aussteigen und pausieren falls nötig.
Außerdem gibt es eine "natürliche Badewanne“ etwas versteckt auf diesem Bereich der Küstenlinie von Sa Punta. In dieser Basewanne steht das Wasser ca. 30cm, ist angenehm warm und das ganze Windgeschützt und uneinsehbar von Außen (also auch ein guter Tipp für mehr "Wassersport“ mit dem Partner).  An der Küstenlinie können Sie auch die fantastischen Immobilien in erster Meereslinie von Porto Colom bestaunen. Im Winter benutzen Sie entweder einen Neoprenschwimmanzug oder gehen in eines der Hallenbäder in Felanitx oder Cala d’Or. Froh natürlich der jenige, der  eine Immobilie mit Pool besitzt!

Klippenspringen
Nicht grad ungefährlich, aber für viele der Nervenkitzel schlecht hin.
Bitte immer vernünftig bleiben, damit der schöne Urlaub nicht im Krankenhaus endet!! In Portocolom gibt es einige Spots zum Klippenspringen, die relativ leicht zu erreichen sind. Z.B. auf der Halbinsel Sa Punta und der "Ibiza Chalet“ Ferienhaus Anlage.Dort führt eine in die Steilküste von Sa Punta gearbeitete Treppe bis runter zum/ ins Meer.
Hier kann man an verschiedenen Stellen und Höhen ins Meer springen. Eine gut zu erreichene Badeleiter sorgt für einen einfachen Ausstieg. Von hier aus starten auch die Kletterer, die an der Steilküste krakseln, aber dazu in einem anderen Artikel ( "Freeclimbing" – Klettern Portocolom )
Des Weiteren gibt es vom Strand S’Arenal in Sa Punta aus auf o.g. Schwimmstrecke mehrere Möglichkeiten ins Wasser zu springen. Die Küstenlinie bietet verschiedene Ausstiege und Höhen zum Springen. Außerdem kann man gut von dem Felsen in der Hafeneinfahrt springen (ca. 3m hoch). Daber ist darauf zu achten, dass man nicht zur Küstenseite springt, dort befindet sich unter Wasser ein Fels (aber eigentlich sehr gut sichtbar!). Schuhe sind sowieso ein Muss, da die Felsen von denen gesprungen wird sehr scharf sind. Die Steilküste unterhalb vom Leuchtturm an der Hafeneinfahrt wird von den lokalen "Draufgängern“ (oder "Lebensmüden“ da hat wohl jeder eine andere Sicht der Dinge) zum Klippenspringen genutzt. Hier kann aus bis zu ca. 16m gesprungen werden. Davon ist allerdings dringend abzuraten!!! Der schöne Urlaub soll ja nicht im Krankenhaus von Manacor oder Palma de Mallorca enden!

Windsurfen . Die Hafenbucht von Porto Colom eignet sich hervorragend zum Windsurfen und zum Erlernen vom Windsurfen. Da die natürliche Hafenbucht gut abgeschirmt ist vom offenen Meer, ist das Meer hier meist sehr ruhig.
Besitzer von Immobilien, haben evtl. ein eigenes Windsurfboard in Ihrer Finca oder Wohnung, wenn Sie allerdings in einem unserer Ferienhäuser Urlaub machen, und kein eigenes Surfboard dabei haben, können wir Ihnen evtl. weiterhelfen. Surfstunden für Anfänger können wir Ihnen nach Absprache auch vermitteln. Einfach nachfragen.

Tretbootfahren .
Wohl eher in den Bereich Freizeit als Sport gehören die Tretbötchen, die man am Strand der Bucht der Cala Marçal mieten kann. Wenn man beherzt in die Pedale tritt, kann natürlich aus jedem "Spaziertrödeldampfer“ ein Rennboot bzw. Sportgerät werden…. Grade für Familien mit kleinen Kindern ist das Tretbötchen vom Strand von Porto Colom ein großer Spass. Gefahren wird natürlich außerhalb des Schwimmbereichs. Bojen im Wasser makieren ab dem Strand bis weit hinein in die Bucht von der Cala Marçal den Fahrbereich. Bitte nicht in die Schwimmzone fahren.
Die Handhabung der Tretboote ist einfach – JA, Mama kann das auch!!
Manche Tretboote haben sogar eine kleine Rutsche auf der die Kinder ins Badevergnügen rutschen können.

//]]>